Seán McDonagh

© M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021 © M. Bachmann 2021

Seán McDonagh

1982 in Hamburg geboren, lebt in Köln
178 cm groß, schwarzes Haar, braune Augen
Irisch/Englisch (2. Muttersprache), British/Englisch (fließend), Amerikanisch/Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)
Taekwondo, Jiu Jitsu, Fußball, Tischtennis, Bewegungstanz
Stimmlage Bariton
Klavier
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • S

Auszeichnungen (Auswahl)

2005 Ensemblepreis für “Nits-Wits” beim Schauspielschultreffen in Frankfurt/Main

Ausbildung

Hochschule für Musik & Theater Hamburg (Diplom 2007)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 LENA LORENZ, Regie: Jan Bauer, Ulrike Hamacher, Sebastian Sorger, ZDF, Hauptrolle
OLAF JAGGER, Regie: Heike Fink, Kino: Ester Reglin Film
SOKO KÖLN: DER WACHTELKÖNIG, Regie: Felix Stienz, ZDF, Episodenhauptrolle
2021 DAS BOOT-STAFFEL 3, Regie: Hans Steinbichler, Dennis Gansel, SKY
BONN, Regie: Claudia Garde, ARD/Degeto
KLARA SONNTAG: LIEBE MACHT BLIND, Regie: Jeanette Wagner, ARD/Degeto
2020 DIE JUNGEN ÄRZTE: WAHRHEITEN, Regie: Herwig Fischer, ARD, Episodenhauptrolle
2018 TATORT KÖLN: KEIN MITLEID, KEINE GNADE, Regie: Felix Herzogenrath, ARD
MORD GEHT IMMER, Regie: Markus Sehr, ZDF
2017 BETTYS DIAGNOSE: NUR EIN SPIEL, Regie: Katrin Schmidt, ZDF
MEUCHELBECK: UNTER DRUCK, Regie: Klaus Knoesel, WDR
SOKO KÖLN: DIE FREUNDIN MEINER FRAU, Regie: Torsten Wacker, ZDF
2016 HOTEL HEIDELBERG: TAG FÜR TAG, Regie: Sabine Boss, ARD/Degeto
2015 REWIND: DIE ZWEITE CHANCE, Regie: Johannes Sievert, Kino: Pandora Film GmbH
2014 DIE KALTE WAHRHEIT, Regie: Franziska Meletzky, ZDF
ALLEIN WAR GESTERN, Regie: Dagmar Seume, ARD/Degeto
HELDT: HEckenschützen,
Regie: Hartwig van der Neut, ARD
2013 DIE WOLKEN VON SILS MARIA, Regie: Olivier Assyas, Kino international: CG Cinema/Pallas Film/CAB Productions
HEITER BIS TÖDLICH: KOSLOWSKI & HAFERKAMP, Regie: Dirk Regel, ARD
2012 COMME TU VEUX, Regie: Piet Baumgarter, Kurzfilm
2009 LIEBE DEINEN FEIND, Regie: Niki Stein, ZDF
KÜSTENWACHE: MITGEHANGEN, Regie: Dagmar von Chappuis, ZDF
MEETING LAURA, Regie: Felix Stienz, Kurzfilm: Strangenough pictures/Joroni Film
2008 DIE GRÄFIN, Regie: Julie Delpy, Kino: X-Filme international
WATER UNDER BRIDGE, Regie: Jytte Hill, Kurzfilm: HfbK Hamburg, Hauptrolle
2007 SPEED RACER, Regie: Lana und Andy Wachowski, Kino International: Sechste Babelsberg Film
POST MORTEM: TÖDLICHE WOLKE, Regie: Eoin Moore, RTL
DAS DUO: VERKAUFT UND VERRATEN, Regie: Markus Weiler, ZDF
2006 DOPPELTER EINSATZ: NACKTE ANGST, Regie: Markus Weiler, RTL

Theater (Auswahl)

2022-
2013
Schauspiel Köln:
König Lear, R
egie: Rafael Sanchez
Der Weg zurück,
Regie: Moritz Sostmann
Der Wilde, R
egie: David Gaitán, Hauptrolle
Früchte des Zorns,
Regie: Rafael Sanchez, Hauptrolle: Tom Joad
Die Hermannsschlacht,
Regie: Oliver Frljic, Rolle: Hermann u.a.
Nora, Regie: Robert Borgmann, Rolle: Krogstadt
Aus dem bürgerlichen Heldenleben, R
egie: Frank Castorf, Rolle: Wilhelm
Eines langen Tages Reise in die Nacht, Regie: Luc Perseval, Rolle: Jamie Tyrone
Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer, Regie: Oliver Frljic, Rolle: Fatzer
Roughhouse, Regie: Richard Siegal, Rolle: Seán
Ein Grüner Junge, Regie: Frank Castorf

Tyll,
Regie: Stefan Bachmann, Rolle: Diverse
Woyzeck, R
egie: Therese Willstedt, Titelrolle
Tod eines Handlungsreisenden,
Regie: Rafael Sanchez, Rolle: Biff
Umbettung,
Regie: Jens Albinus, Rolle: Toby
Peer Gynt, R
egie: Stefan Bachmann, Rolle: Diverse
Groß & Klein, R
egie: Lilli Rupprecht, Rolle: diverse
Victor oder die Kinder an der Macht, Regie: Moritz Sostmann, Rolle: Antoine Magneau
Iwanow,
Regie: Robert Borgmann, Rolle: Dimitri Nikitsch Kossych
Im Kopf von Bruno Schulz, R
egie: Christina Paulhofer, Rolle: Thomas Mann
Die Göttliche Komödie, Regie: Sebastian Baumgarten, Rolle Virgil
Segen der Erde, Regie: Robert Borgmann, Rolle: Brede Olsen
Geschichten aus dem Wienerwald, Regie: Stefan Bachmann, Rolle: Diverse
Helenes Fahrt in den Himmel, Regie: Jens Albinus, Rolle: Wiedergänger
Kätchen von Heilbronn, Regie: Stefan Bachmann, Rolle: Flammberg
Andrej Rubljow, Regie: Robert Borgmann, Rolle: Diverse
Wilhelm tell, Regie: Dusan David Parisek, Rolle: Ulrich Rudenz
Judith, Regie: Christina Paulhofer, Rolle: Samaja
DER STREIK, Regie: Stefan Bachmann, Rolle: Francisco D´Anconia
2013-
2010
Schauspielhaus zürich
Die Heilige Johanna der schlachthöfe, Regie: Sebastian Baumgarten, Rolle: Snyder
Zwanzigtausend Seiten, Regie: Lars-Ole Walburg, Ensemblestück
Kinder der Sonne, Regie: Daniela Löffler, Rolle: Boris Nikolajewitsch, Tschepumoj
Rot und SChwarz, Regie: Hannes Weiler, Ensemblestück
Leonce und Lena, Regie: Barbara Frey, Rolle: Präsident
Sand, Regie: Sebastian Nübling, Rolle: Schauspieler
Tod eines Handlungsreisenden, Regie: Stefan Pucher, Rolle: Biff
Was Ihr Wollt, Regie: Barbara Frey, Rolle: Antonio
Die Verwandlung, Regie: Nina Mattenklotz, Hauptrolle: Gregor Samsa
2009 Deutsches Theater Berlin: CALIGULA, Regie: Jette Steckel, Rolle: Scipio
2007 STAATSSCHAUSPIEL DRESDEN: ANTIGONE, Regie: Yael Ronen, Rolle: Haimon
2006-
2005
THALIA THEATER HAMBURG
White Trash,
Regie: Andreas Kriegenburg, Rolle: Dicker Vater
FANNY & ZOOEY, Regie: Jette Steckel, Rolle: Lane
LIEBe Kannibale Godard, Regie: Stefan Bachmann, Rolle: Schwarzer
AM Tag der jungen Talente, Regie: Jette Steckel, Rolle: Ludwig
LUSTGARTEN, Regie: Pia Maria Gehle, Rolle: Krause
Tom Saywer und Huckleberry Finn, Regie: Henning Bock, Rolle: Billy
2006 Junges Schauspiel Hamburg: Sagt Lila, Regie: Daniel Wahl, Rolle: Moloud
2005 Hochschule für Musik und Theater Hamburg: Nit-Wits, Regie: Jutta Hoffmann, Rolle: Manfred Wagner
2005 Deutsches Schauspielhaus Hamburg: Terrorismus, Regie: Pia Maria Gehle, Rolle: Passagier/Feuerwehrmann
2004 Kampnagel Hamburg: Adam Geist, Regie: Hanna Rudolph, Rolle: Adam
Downloads
FOTOSVITA

Katharina Hintzen

© J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022 © J. Degraa 2022

Katharina Hintzen

1989 in Oberhausen geboren, lebt in Köln
163 cm groß, blonde Haare, grüne Augen
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)
Ballett, Yoga, Tanzen
Stimmlage Mezzosopran
PKW-Führerschein

Ein.Blick

Auszeichnungen (Auswahl)

2006 Oberhausener Theaterpreis/Nachwuchs-Förderpreis für “Räuber feat. Schiller””

Ausbildung

Hochschule für Musik und Theater Hannover (Dipolm 2012)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 Theresa Wolff: dreck, Regie: Hansjörg Thun, ZDF
BETTYS DIAGNOSE: GEFÜHLSCHAOS,
Regie: Jurij Neumann, ZDF Episodenhauptrolle
2021 FRIESLAND: Unter der Oberfläche, Regie: Marc Rensing, ZDF
VIERWÄNDEPLUS, Regie: Janosch Kreft, ZDF
2020 Die Bestatterin: Die unbekannte Tote, Regie: Fabian Möhrke, ARD
SOKO KÖLN: Superhelden, Regie: Christoph Heininger, ZDF, Episodenhauptrolle
IN MEINER HAUT,
Regie: Mathias Atzinger, Abschlussfilm: ifs Köln
DR. HEIDEGGERS EXPERIMENT,
Regie: Jasmin Kruezi, Kurzfilm: Koop mit Schauspielhaus Zürich
2019 GEBORGTES WEIß, Regie: Sebastian Ko, Kino: Ester Reglin Film
TATORT: DIE FERIEN DES MONSIEUR MUROT, Regie: Grzegorz Muskala, HR/ARD
RENTNERCOPS: DIE LIEBEN KOLLEGEN, Regie: Thomas Durchschlag, ARD, Episodenhauptrolle
2017 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT, Regie: Caroline Link, Kino: UFA
2016 GUT DING BRAUCHT WEILE, Regie: Carolin Glomp, Kurzfilm:
TALSPERRE, Regie: Constantin Hatz, Kurzfilm: Filmakademie Baden-Württemberg
2015 VORM LINDING, Regie: Matthias Noe, Kurzfilm: Spessart Tales
2011 WILSBERG: TOD EINES SCHÜLERS, Regie: Hans-Günther Bücking, ZDF
MIRIAM, Regie: Maximilian Engel, Kurzfilm: Universität Hildesheim
2010 NULLPUNKT, Regie: Andreas Schaap, Kurzfilm: Farbfilm/Cine+

Theater (Auswahl)

2022-2020 STADTTHEATER INGOLSTADT
Die Nashörner,
Regie: Claus Peyman, Rolle: Daisy
DREI SCHWESTERN,
Regie: Christoph Mehler, Rolle Irina
2021 Theater MÜNSTER: Faust, Regie: Christoph Mehler, Rolle: Gretchen
2019 FFT Düsseldorf: HorrOr what, Regie: Reinar Ortmann, Rollen: diverse
2020-2012 STAATSTHEATER DARMSTADT (auswahl)
JOHANNA VON ORLEÀNS,
Regie: Claudia Bossard, Rolle: Agnés Sorel
PEER GYNT, Regie: Christoph Mehler, Rolle: Ingrid, Ensemble
DER MENSCHENFEIND,
Regie: Maria Viktoria Linke, Rolle: Èliante
DIE ORESTIE, Regie: Gustav Rieb, Rolle: Apollon
DER NACKTE WAHNSINN, Regie: Caroline Stolz, Rolle: Vicky
DAS MÄDCHEN UAS DER STREICHHOLZFABRIK,
Regie: Julia Hölscher, Titelrolle
GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN,
Regie: Patricia Benecke, Rolle: Cécile
TARTUFFE,
Regie: Peter Haller, Rolle: Marianne
2012 STÄDTISCHE BÜHNEN MÜNSTER
WIr alle für immer zusammen,
Regie: Ponath, Rolle: Polleke
WALLENSTEIN,
Regie: Wolgang Quetes, Rolle: Thekla
2011 THEATER OBERHAUSEN: Traumnovelle, Regie: Roland Spohr, Rollen: Mizzi, Pierette, Domino
2011 DEUTSCHES THEATER GÖTTINGEN: Der Froschkönig, Regie: Thomas Esser, Rolle: Prinzessin
2010-2009 STUDIOTHEATER HANNOVER
Am Rande des Lichts, R
egie: Stephan Hintze
ODRADEK-ODRADEKISCH, R
egie: Patrick Schimanski
2006 THEATER OBERHAUSEN: Die Räuber feat. Schiller, Regie: Harald Demmer, Rolle: Schweizer
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

Alida Bohnen

© A. Nastis 2021 © A. Nastis 2021 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © A. Nastis 2021 © A. Nastis 2021 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019 © S. Klüter 2019

Alida Bohnen

1996 in Braunschweig geboren, lebt in Leipzig
168 cm groß, braune Haare, blau-grüne Augen
Englisch (sehr gut), Französisch (gut)
Ballett, Artistik (Trapez, Einrad), Akrobatik, Bodenturnen,
Yoga, Bühnenfechten, Ski Alpin, Eisschnelllauf
Stimmlage Sopran
Klavier (professionell), Ukulele, Akordeon
PKW-Führerschein

Ein.Blick

Auszeichnungen (Auswahl)

2019 Grazer Filmfestival “Cinema Talks” Publikumspreis für “7,2qm”
2017-2012 Diverse Auszeichnungen und Stipendien als Jazzpianistin
2014 Publikumspreise “Jugend gestaltet 2014”

Ausbildung

Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz (Dipolm 2020)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 Paradise, Regie: Boris Kunz, Neue Super: Netflix
WOLFSLAND: Das Schwarze Herz, R
egie: Ole Zapatka, ARD
SOKO Köln: Vor die Hunde,
Regie: Till Müller-Edenborn, ZDF
BETTYS DIAGNOSE: STUNDE DER WAHRHEIT,
Regie: Britta Keils, ZDF Episodenhauptrolle
Die Jungen Ärzte: Alles geben,
Regie: Daniel Anderson, ARD
Müde des Lebens,
Regie: Constantin Maier, Kurzfilm, Hauptrolle
2021 Tatort Dresden: Katz und Maus, Regie: Gregory Kirchhoff, ARD, Episodenhauptrolle
In aller Freundschaft: Brüder,
Regie: Daniel Drechsel-Grau, ARD
2020 Wilsberg: Überwachen unD belohnen, Regie: Dominic Müller, ZDF
MODERNLOVE, Regie: Benjamin Boric, Kurzspielfim: Benjamin Boric Filmproduktion, Hauptrolle
2019 7,2qm, Regie: Elias Rauchenberger, Kurzfilm, Hauptrolle
Drei Mal Leben, Regie: Eva Spreitzhofer, Kurzfilm: Kunstuniversität Graz, Hauptrolle
2018 Hüttengaudi, Regie: Paul Pacher, Kurzfilm: blubber
2016 Die Unsichtbaren-Wir wollen leben, Regie: Claus Räfle, Kino: Tobis Film

Theater (Auswahl)

2022-2020 Theater der Jungen Welt Leipzig
Sherlock Holmes hört auf, R
egie: Benjamin Vinnen
Wutschweiger,
Regie: Jan Sobrie
Das Neinhorn,
Regie: Nora Bussenius
2019 Theater DortmunD
DER WIDERSACHER, Regie: Ed. Hauswirth
FAMILIEN GEGEN NAZIS, Regie: Laura N. Junghanns
2018 SCHAUSPIEL GRAZ
ROMULUS
DER GROßE, Regie: Claudia Bossard
ERINNYA, Regie: Claudia Bossard
GESPRÄCHE MIT ASTRONAUTEN,
Regie: Suna Gürler
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

Nicole Johannhanwahr

© J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © C. Sprick 2022 © C. Sprick 2022 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © C. Sprick 2022 © C. Sprick 2022 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © C. Sprick 2022 © C. Sprick 2022 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021

Nicole Johannhanwahr

1972 in Bremen geboren, lebt in Bonn
168 cm groß, rote Haare, blaue Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (gut)
Tanz (Ausbildung, Jazz, Step)
Stimmlage Mezzosopran
Sprecher (Synchron, Erzähler)
PKW + LKW Führerschein

Ein.Blick

W (mehr …)

Carl Benzschawel

M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022 M. J. Bachmann 2022

Carl Benzschawel

2002 in Bergisch Gladbach geboren, lebt in Stuttgart und Nähe Köln
187 cm groß, blonde Haare, grün-braune Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (gut)
Skateboarden, Boxen, Kickboxen, Fußball, Tischtennis
Sprecher (Synchron, Erzähler)
PKW Führerschein

Ein.Blick

W (mehr …)

Nicolas F. Türksever

© C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 M. Borchardt 2022 M. Borchardt 2022 P. Theisinger 2022 P. Theisinger 2022 P. Theisinger 2022 P. Theisinger 2022 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 M. Borchardt 2022 M. Borchardt 2022 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020 P. Theisinger 2022 P. Theisinger 2022 © C. Kleiner 2020 © C. Kleiner 2020

Nicolas F. Türksever

1989 in Freiburg geboren, lebt in Berlin
184 cm groß, braun-schwarze Haare, braune Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Türkisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)
Judo, Akido, Suzuki, Fechten, Akrobatik, Parkour
Tanz (Afro, Modern)
Stimmlage Tenor
Gitarre
Sprecher (Synchron, Imitator, Erzähler)
PKW Führerschein

Ein.Blick

W (mehr …)

Mira Benser

© J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021 © J. Degraa 2021

Mira Benser

1989 in Düsseldorf geboren, lebt in Hamburg
174 cm groß, braune Haare, blau-graue Augen
Deutsch (Muttersprache) Englisch (fliessend), Spanisch (Grundkenntnisse)
Yoga, Bühnenfechten, Schlittschuh, Reiten, Wellenreiten
Tanz (Ballett, Walzer)
Stimmlage Mezzosopran
Sprechertätigkeit (Synchron, Feature, Hörspiel)
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • d

Auszeichnungen

2016 Nachwuchspreis beim UFO Kurzfilmfestival in Leipzig für “Nur zu Besuch”

Ausbildung

Hochschule für Musik und Theater “F.M. Bartholdy” Leipzig (Abschluss 2017)

Institute for Acting Mallorca Casting: European Casting Circle mit Simone Bär, Nathalie Cheron, Lucinda Syson (2021)
SourceTuning bei Thomas Bartholomäus/Roth Coaching Berlin (2021)
Institute for Acting Mallorca Casting: Technique and Auditioning with Iris Baumüller and Giles Foreman (2020)
School of Cinema&Performing Arts Los Angeles Acting for Film (2008)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 C´est la Vie, Regie: Richard Huber, Kino: Ufa Fiction
Soko Stuttgart: Die Frau am fenster,
Regie: Daniel Helfer, ZDF, Episodenhauptrolle
NORD BEI NORDWEST: CANASTA,
Regie: Felix Herzogenrath, ARD
2021 Laufen, Regie: Rainer Kaufmann, ZDF
2020 Der Staatsanwalt: TÖDLICHES Erbe, Regie: Martin Kinkel, ZDF
2019 Kennen wir uns, Regie: Yann Labry, Kurzfilm: 5 o´clock creativity
Modell olimpia (aka Jupiter), R
egie: Fréderic Hambalek, Kino: Spektrumfilm
2018 Der Staatsanwalt: Vergissmeinnicht, Regie: Ulrich Zrenner, ZDF
Milch&Zucker,
Regie: Lisa Ossowski, Kurzfilm: 5 o´clock creativity, Hauptrolle
Zweisam gemeinsam einsam,
Regie: Yann Labry, Kino: 5 o´clock creativity, Hauptrolle
2015 Zu Besuch, Regie: Lisa Ossowski, Kurzfilm: 5 o´clock creativity, Hauptrolle
2014 IM WEISS, Regie: Andreas Buschhaus/ Vincent von Tiedemann, Serienpilot: Merz Akademie, Hauptrolle
2010 Romeos, Regie: Sabine Bernardi, Kino: Boogiefilm/ ZDF Kleines Fernsehspiel
HEADLINERS: Regie: Dietmar Schuch, Webserie: Ufa Show&Factual, Hauptrolle

Theater (Auswahl)

2022-2017 Hessisches Staatstheater Wiesbaden
DRei Schwestern, Regie: Uwe Eric Laufenberg, Rolle MASCHA
Doktors Dilemma,
Regie: Tim Kramer, Rolle JENNIFER DUBEDAT
Die Küste Utopias: Bergung,
Regie: Henriette Hörnigk, Rolle MISS CHAMBERLAIN/NATALIE BEYER
Die Küste Utopias: Schiffbruch,
Regie: Henriette Hörnigk, Rolle MISS CHAMBERLAIN/NATALIE BEYER
Die Küste Utopias: Aufbruch,
Regie: Henriette Hörnigk, Rolle MISS CHAMBERLAIN/NATALIE
The Hard problem-Oder ist Bewusstsein Materie?
, Regie: Uwe Eric Laufenberg, Hauptrolle HILARY
MY FAIR LADY, Regie: Beka Savic, Hauptrolle ELIZA DOOLITTLE
NORA ODER EIN PUPPENHEIM, Regie: Tim Kramer, Titellrolle NORA
KABALE UND LIEBE, Regie: Johanna Wehner, Hauptrolle LUISE
VÖGEL, Regie: Daniel Kunze, Hauptrolle WAHIDA
DER FLOH IM OHR, Regie: Uwe Eric Laufenberg, Hauptrolle RAYMONDE CHANDEBISE
WASSA SCHELESNOVA, Regie: Evgeny Titov, Rolle LUDMILLA
NATHAN DER WEISE, Regie: Nicolas Brieger, Rolle RECHA
ANTIGONE, Regie: Manfred Karge, Rolle ISMENE
DER ZERBROCHENE KRUG, Regie: Uwe Eric Laufenberg, Rolle FRAU BRIGITTE
2017-
2014
NEUES THEATER HALLE
SCHNEEWITTCHEN UND DIE 7 ZWERGE, Regie: Matthias Brenner, Titelrolle
ANNE FRANK, Regie: Katharina Brankatschk, Rolle MARGOT FRANK
SCHULE UND SÜHNE, Regie: Matthias Brenner, Rolle NASTASSJA PETROVNA
RIO REISER-WANN WENN NICHT JETZT?, Regie: Peter Dehler, Rolle RIO REISER, Liederabend
FRANKENSTEIN, Regie: Christian von TReskow, Rolle FRANKENSTEINS BRAUT
2015 SOMMERTHETAER IM GRASSI MUSEUM LEIPZIG
HAIR-Das MUSICAL, Regie: Jan Jochimski, Rolle JEANIE
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

Eva Herzig

© U. Hoelzel © U. Hoelzel © Studio Zehn20 © Studio Zehn20 ©S. Stöckl ©S. Stöckl © N. Klier © N. Klier © Studio Zehn20 © Studio Zehn20 © J. Gern © J. Gern © StudioZehn © StudioZehn © N. Klier © N. Klier

Eva Herzig

1972 in Graz geboren, Österreicherin, lebt in Wien
163 cm groß, blonde Haare, blaue Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend)
Stimmlage Sopran
Klavier
Reiten, Ski Alpin, Schlittschuh, Rollschuh, Pilates, Quigong, Schwimmsport
Tanzausbildung
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • t

Auszeichnungen (Auswahl)

1993 Auszeichnung als beste Nachwuchskünstlerin “Theater heute”

Ausbildung

Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz (Diplom 1994)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2021 LETZTE BOOTSFAHRT, Regie: Julian Pölsler, Servus TV, Hauptrolle
EINE ANDERE FREIHEIT, Regie: Patricia Marchart, Georg Sabransky, Dokumentarfilm: Schutzfilm Produktion
2020 JEANNY-DAS 5. MÄDCHEN, Regie: Andreas Kopriva, MDR/ORF, Hauptrolle
Landkrimi: STEIRER TOD,
Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ORF Hauptrolle
Landkrimi: STEIRER RAUSCH, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ORF Hauptrolle
2019 LANDKRIMI STEIRERWUT, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ ORF, Hauptrolle
2018 LANDKRIMI STEIRERKREUZ, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ ORF, Hauptrolle
BINGO IM KOPF,
Regie: Christian Theede, ARD, Hauptrolle
DER BESTE PAPA DER WELT, Regie: Sascha Biegler, ARD/ORF
2017 LANDKRIMI STEIRERKIND, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ ORF
2016 SCHNELL ERMITTELT, Regie: Michi Riebl, ORF, Episodenhauptrolle
L´ANIMALE, Regie: Katharina Mückstein, Kino: Nikolas Geyrhalter Filmproduktion
ANNA FUCKING MOLNAR, Regie: Sabine Derflinger, Kino: Novotny&Novotny Film
2015 BERGFRIED, Regie: Jo Baier, BR/WDR/ORF
2014 Soko KITZBÜHEL, Regie: Rainer Hackstock, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
2013 SOKO KÖLN, Regie: Christoph Eichhorn, ZDF, Episodenhauptrolle
SOKO WIEN, Regie: Holger Barthel, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
2010 DAS GLÜCK DIESER ERDE, Regie: Walter Bannert, Hoger Barthel, Gloria Behrens, ARD/ORF, Hauptrolle
2009 SOMMERLICHT, Regie: Wolf Gremm, ARD
SOKO WIEN, Regie: Erwin Keusch, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
LILLY SCHÖNHAUER: PAULAS TRAUM,
Regie: Holger Barthel, ARD/ORF, Hauptrolle
2008 KINDER DES STURMS, Regie: Miguel Alexandre, ARD
SOKO LEIPZIG, Regie: Michel Bielawa, ZDF, Episodenhauptrolle
2007 SUCHKIND 312, Regie: Gabi Kubach, ARD
SOKO KITZBÜHEL, Regie: Gerald Liegel, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
2006 AM ENDE DES SCHWEIGENS, Regie: Erhard Riedlsperger, ZDF, Hauptrolle
2006-2004 DOPPELTER EINSATZ: DIVERSE, Regie: diverse, RTL, Hauptrolle
2005 NACHTASYL, Regie: Hardy Sturm, ZDF
2004 HERBSTGEFLÜSTER, Regie: Bodo Fürneisen, ARD
DIE HENGSTPARADE, Regie: Michael Kreindl, ARD, Hauptrolle
DAS DUO: UNTER STROM, Regie: Urs Egger, ZDF, Hauptrolle
2003 FRAU FÄHRT, MANN SCHLÄFT, Regie: Rudolf Thome, Kino: Rudolf Thome Produktion
EIN GLÜCKLICHER TAG, Regie: Paul Hengge, ARD , Hauptrolle
DIE ROSENZÜCHTERIN, Regie: Erhard Riedlsperger, ZDF, Hauptrolle
2002 DER BLICK DURCH DIE FLASCHEN, Regie: Cardenas Amelio, Kinokurzfilm: DffB, Hauptrolle
SOKO KÖLN: KÖLSCHER KLÜNGEL, Regie: Ulrich Zrenner, ZDF, Episodenhauptrolle
EINMAL BULLE, IMMER BULLE,
Regie: Christian Kabisch, ZDF, Episodenhauptrolle
2001 ENTSCHEIDUNG IM EIS, Regie: Jörg Grünler, Sat.1/ORF, Hauptrolle
DIE PFERDEFRAU, Regie: Gabi Kubach, ARD, Hauptrolle
POLIZEIRUF 110: BRAUT IN SCHWARZ, Regie: Bodo Fürneisen, ARD, Hauptrolle
bis 1995 diverse HaUptrollen in weiteren TV-Produktionen

Theater (Auswahl)

2017-2016 SALZBURGER FESTSPIELE: JEDERMANN, Regie: Julian Crouch/Brian Mertes& Michael Sturminger, Rolle: Des Schultknechts Weib
2015 SOMMERNACHTSKOMÖDIE ROSENBURG: EINE MITTSOMMERNACHTS-SEX-KOMÖDIE, Regie: Marcus Ganser, Rolle: Ariel
2009 FESTSPIELE REICHENAU: DIE STRUDLHOFSTIEGE, Regie: Maria Happl, Rolle: Editha/Mimi
2008-2007 STADTTHEATER WALFISCHGASSE: IM SCHWEIGEN VERMÄHLT, Regie: Peter Patzak, Rolle: Diverse Musen
2007 FESTSPIELE REICHENAU: DER SCHWIERIGE, Regie: Christopher Wiedauer, Rolle: Helene Altenwyl
2003 STADTTHEATER KLAGENFURTH: DER MANN OHNE EIGENSCHAFTEN, Regie: Jürgen Kaizik, Rolle: Clarisse
2000 SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH: EMILIA GALOTTI, Regie: David Mouchtar-Samorai, Rolle: Emilia Galotti
1999 SCHAUSPIEL BONN: REIGEN, Regie: Harald Clemen, Rolle: Das süße Mädel
1999-1991 BURGTHEATER WIEN (Auswahl)
SONNENUNTERGANG, Regie: Dieter Giesing, Rolle: Marusja
EINEN JUX WILL ER SICH MACHEN, Regie: Achim Benning, Rolle: Marie
DIE DREIGROSCHENOPER, Regie: Paulus Manker, Rolle Lucie
DAS DSCHUNGELBUCH, Regie: Hans Jörg Betschart, Rolle: Mogli
SCHLACHT UM WIEN, Regie: Claus Peymann
ROMEO UND JULIA, Regie: Karlheinz Hackl, Rolle: Julia
BLAUBART, Regie: Cesare Lievi, Rolle: Elisabeth
BAAL, Regie: Manfred Karge, Rolle: Johanna
1998 THEATER BASEL: WEGE UND MARKIERUNGEN, Regie: Joachim Schlömer, Rolle Junge Frau
1996 FESTSPIELE REICHENAU: DER EINSAME WEG, Regie: Beverly Blankenship, Rolle Johanna
1994 FESTSPIELE REICHENAU: HÖLLENANGST, Regie: Robert Meyer, Rolle: Baronesse Adele von Stromberg
1993 KUNSTFEST WEIMAR: URFAUST, Regie: Manfred Karge, Rolle: Lieschen
UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST GRAZ: DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT, Regie: Lars Wernecke, Rolle: Karin
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

Madieu Ulbrich

© M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022 © M.J. Bachmann 2022

Madieu Ulbrich

1993 in Krefeld geboren, lebt in Köln
171 cm groß, dunkel-braune Haare, hell-braune Augen
Deutsch, Englisch (fließend, amerikanisches Englisch akzentfrei)
Krav Maga, Ringen, Akido, Bühnenkampf, Contemporary Dance

Ein.Blick

W (mehr …)

Christian Hankammer

© S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019 © S. Stalio 2019

Christian Hankammer

1991 in Haan geboren, lebt in Berlin
180 cm groß, braune Haare, grün-braune Augen
Deutsch, Englisch (fließend), Französisch (GK), Spanisch (GK)
Gesang, Gitarre, Bass, Klavier, Schlagzeug, Percussion
Fußball, Handball, Volleyball
PKW-Führerschein

Ein.Blick

W (mehr …)

Theresa Berlage

© J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020

Theresa Berlage

1964 in Essen geboren, lebt in Hamburg
165 cm groß, grau melierte Haare, blaue Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (gut)
Stimmlage Alt
Klavier
Reiten, Karate, Yoga
Standard, Modern, argentinischer Tango
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • t

Auszeichnungen (Auswahl)

2022 Max Ophüls Publikumspreis für den Kurzfilm “Zeitpunkt X”
2018 Nominierung Monica Bleibtreu Preis für “Hamlet”
1999 Nominierung als beste Nachwuchskünstlerin des Jahres 1999 für “Theater heute”

Ausbildung

Schauspielstudium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum (Diplom 1989)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 Großstadtrevier: Die Geister, diE ich rief, Regie: Sarah Winkenstette, ARD
2021 Trügerische Sicherheit, Regie: Thomas Kronthaler, ZDF
Wir sind dann wohl die angehörigen,
Regie: Hans-Christian Schmid, Kino: 23/5 Filmproduktion
UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN: DÄMONEN, Regie: Judith Kennel, ZDF
MORDEN IM NORDEN: Blutsbande, Regie: Almut Getto, ARD
GÖTTERDÄMMERUNG, Regie: Julius Nerlich, Kurzfilm: ifs Köln, Hauptrolle
2020 Soko Köln: Geschlagene Frauen, Regie: Christian Werner, ZDF, Episodenhauptrolle
DU SOLLST NICHT LÜGEN,
Regie: Jochen Alexander Freydank, Sat.1
ZEITPUNKT X,
Regie: Simon Schneider, Kurzfilm: Internationale Filmschule Köln
2019 BONUSFAMILIE: diverse, Regie: Isabel Braak, ARD-Serie, durchgehende Nebenrolle
2018 WEIL DU MIR GEHÖRST, Regie: Alexander Dierbach, ARD/SWR
PRAXIS MIT MEERBLICK: Auf zu neuen Ufern,
Regie: Jospeh Orr, ARD
TATORT: DAS VERSCHWUNDENE KIND, Regie: Franziska Buch, ARD/NDR
SOKO STUTTGART: Blutgeld, R
egie: Daniel Helfer, ZDF
Großstadtrevier: Toilettenmafia,
Regie: Bettina Schoeller Bouju, ARD/NDR
2017 Über die Grenze, Regie: Michael Rowitz, ARD
BRUDER, Regie: Randa Chahoud, ZDFneo
2016 Helen Dorn, Regie: Alexander Dierbach, ZDF
SOLO FÜR WEISS, Regie: Thomas Berger, ZDF
2015 Die jungen Ärzte: Lernen und Loslassen, Regie: Herwig Fischer, ARD, Episodenhauptrolle
ALLES KLARA, Regie: Thomas Freudner, ARD
SIBEL UND MAX: EIN BISSCHEN FAMILIE, Regie: Ulrike Hamacher, ZDF
2014 Soko Köln: Jagdsaison, Regie: Torsten Wacker, ZDF
NOTRUF HAFENKANTE: DIE AUSSENSEITERIN, Regie: Rolf Wellingerhoff, ZDF
2013 Nachtschicht: WIR SIND ALLE KEINE ENGEL, Regie: Lars Becker, ZDF
DIE FAMILIENDETEKTIVIN: LIEBESLIED, Regie: Ulli Baumann, ZDF
MORDEN IM NORDEN,
Regie: Dirk Pientka, ARD
TAUFE, Regie: Anja Herden, Eigenproduktion, Hauptrolle
2012 Liebe am fjord: DIE FRAU AM STRAND, Regie: Matthias Tiefenbacher, ARD
DER LETZTE BULLE, Regie: Thomas Nennstiel, SAT.1
2011 DANNI LOWINSKI: MOnster, Regie: Richard Huber, SAT.1, Episodenhauptrolle
STUBBE: IN DIESER NACHT, Regie: Oren Schmuckler, ZDF
KÜSTENWACHE: IN MÖRDERISCHER ABSICHT,
Regie: Dagmar Chappuis, ZDF, Episodenhauptrolle
Tatort,
Regie: Lars Becker, ARD
Der Dicke: Gefährliche Reise,
Regie: Christoph Schnee, ARD
2010 Es war einer von uns, Regie: Kai Wessel, ZDF

Theater (Auswahl)

2019 THEATER DAS ZIMMER HAMBURG: KOMPLIZE, Regie: Jona Manow
2018-2015 Konzertdirektion Landgraf Tournee-Theater: Höchste Zeit, Regie: Katja Wolff
2017 PRIVATTHEATERTAGE HAMBURG: HAMLET, Regie: Dieter Nelle, HORATIO & LAERTES
2018-2015 KAMPNAGEL Hamburg:
DIE GLASMENAGERIE,
Regie: Elsa-Sophia Jach
Himmelsmüll, Regie: Hans-Jörg Kapp
2014 GRENZLANDTHEATER AACHEN: BUNBURY, Regie: Ulrich Wiggers
THEATER KONSTANZ: VOR SONNENUNTERGANG, Regie: Martin Nimz
2014-2013 HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER/ THEATERAKADEMIE, KAMPNAGEL/ OPERA STABILE HAMBURG: SCHWEINE TÖTEN II: TITUS ANDRONICUS, Regie: Tobias Herzberg
2013 GRENZLANDTHEATER AACHEN: WAHLVERWANDTSCHAFTEN, Regie: Jens Pesel
2012 HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER HAMBURG/ THEATERAKADEMIE IN DEN ZEISEHALLEN: DAS LEBEN IN FRAGEN UND AUSRUFEN, Regie: Tobias Herzberg
2012-2011 THEATER ERFURT: DER GOTT DES GEMETZELS, Regie: Anja Panse
2010 STÄDTISCHE BÜHNE MÜNSTER: DER GROßE KNALL, Regie: Wolfgang Quetes
2010-2009 WINTERHUDER FÄHRHAUS: DIE RATTE, Regie: Harald Weiler
2009-2005 STADTTHEATER KONSTANZ/ ENSEMBLE-MITGLIED (Auswahl)
NORDOST, Regie: Leyla Rabih
DAS SHIWAGO-PROJEKT, Regie: Mario Portmann
REISEN IN FERNE GALAXIEN, Regie: Markus Bauer
DIE DREI SCHWESTERN, Regie: Andreej Woron
TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN, Regie: Marc Lunghuss
LYSISTRATE, Regie: Konrad Zschiedrich
MARIA STUART, Regie: Bettina Bruinier
RONJA RÄUBERTOCHTER, Regie: Babette Peiker
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI, Regie: Wulf Twiehaus
WAS IHR WOLLT, Regie: Horst Hawemann
DIE FRAU VOM MEER, Regie: Grazyna Kania
DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS, Regie: Martin Nimz
seit 1991 DIVERSE BÜHNEN
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

© K. Kuhl 2020

Laura Schwickerath

© K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020 © K. Kuhl 2020

Laura Schwickerath

1986 in Berlin geboren, lebt in Berlin und Köln
178 cm groß, rote Haare, grüne Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch-Amerikanisch (Muttersprache), Französisch (Grundkenntnisse)
Stimmlage Alt
Rudern, Ausdruckstanz, Yoga
Klavier
Sprecherin, Synchron

Ein.Blick

  • t

Auszeichnungen (Auswahl)

2017 Nominierung Deutscher Comedypreis für Ensemblemitglied “Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…”
Nominierung Grimme Preis für Ensemblemitglied “Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…”
2016 Nominierung Deutscher Comedypreis für Ensemblemitglied “Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…”
2015 Nominierung Grimme Preis für Ensemblemitglied “Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…”

Ausbildung

Schauspielstudium Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf (Diplom 2013)
Regiestudium Kunsthochschule für Medien Köln (Diplom 2019)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 UNNOTICED-Was wir fürchten, Regie: Daniel Rübesam, ZDFneo
Ladies Night,
Regie: Valerie Annex, Annie Giesler, Kinokurzfilm: Studio Sabtoteur, Hauptrolle
2021 Baden gegen Württemberg, Regie: Andreas Köller, Kino: Eikon Media
SOKO KÖLN: DER GIFTMISCHER, Regie: Christoph Heininger, ZDF
LÖWENZAHN: METERMAß,
Regie: Patrick Schlosser, ZDF
2020 EIN SOMMER AUF ELBA, Regie: Jophi Ries, ZDF
2019 Hemd in die Hose, Regie: Christoph Otto, Kino-Kurzfilm: Uhlandfilm Service
LOOKING FOR ERDNASE,
Regie: Hans-Joachim Brucherseifer, Kino: Fourmat Film
Heldt: Superheld,
Regie: Nico Zavelberg, ZDF
2018 How To Sell Drugs Online (Fast), Regie: Lars Montag, Netflix-Serie
Comedy Central News, Regie: Daniel Krauss, CCN
Beste Schwestern,
Regie: Dennis Satin, Daniel Rakete, RTL
Milk & Honey,
Regie: Edzard Onneken, VOX
2017 Comedy Central News, Regie: Florian Baeker, CCN
Ponyhof, Regie: Nils Trümpener, TNT Comedy
Wir sind wieder da,
Regie: Shirel Peleg, Diplomfilm: Filmakademie Baden-Württemberg, Hauptrolle
2016 Kroymann, Regie: Felix Stienz, ARD
NEO MAGAZIN ROYALE: DEUTSCHLAND, Regie: Nicolas Berse, ZDF
ON THE WRONG SIDE, Regie: Lionel Poutiaire Some, Diplomfilm: Kunsthochschule für Medien, Hauptrolle
2015 NICHT TOT ZU KRIEGEN, Regie: Felix Stienz, RTL
PLATONOW, Regie: Andreas Morell, 3sat
DIE STADT UND DIE MACHT, Regie: Friedemann Fromm, ARD
SOKO LEIPZIG: VERRAT, Regie: Andreas Morell, ZDF
NEO MAGAZIN ROYALE, Regie: Nicolas Berse, ZDFneo
2015-2014 Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…, Regie: Felix Stienz, Philipp Käßbohrer, WDR, Hauptcast
2013 Tatort Kiel: Borowski und der Engel, Regie: Andreas Kleinert, ARD
2012 Totale Stille, Regie: Zarah Ziadi, Diplomfilm: Filmuniversität Babelsberg
IN MIR, Regie: Mathieu Charriére, Kurzfilm: Filmuniversität Babelsberg, Hauptrolle
2011 Holland, Regie: Connie Walther, Kurzfilm: Filmuniversität Babelsberg, Hauptrolle
FESTES FROH, Regie: Julia Richter, Kurzfilm: Jayjay Produktion
2010 Wer rettet Dina FoxX, Regie: Max Zeitler, ZDF
DER MORGEN DANACH, Regie: Bodo Fürneisen, Kurzfilm: Filmuniversität Babelsberg, Hauptrolle

Theater (Auswahl)

2012 Hase, Hase, Regie: Matthias Stier, diverse Bühnen
2012-2011 Die Räuber, Regie: Wulf Twiehaus, Hans-Otto-Theater Potsdam
2011 PASSIONSFESTSPIELE, Regie: Andreas Merz, Maxim Gorki Theater Berlin
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

Maike Johanna Reuter

© J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © J. Lämmerer 2022 © Petite Machine 2021 © Petite Machine 2021

Maike Johanna Reuter

1989 in Bergisch Gladbach geboren, lebt in Köln und Berlin
161cm groß, braune Haare, blau-grüne Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (fließend), Norwegisch (Grundkenntnisse)
Stimmlage Alt/Sopran
Reiten, Akrobatik, Bouldern, Bühnenkampf, Kung Fu (GK), Fitnesstrainerin (mit Ausbildung und Zertifikat), Skifahren, Snowboarden, Windsurfen
Ballett, Pole Dance, Modern Dance, Hip Hop, Showdance
Sprecherin, Synchron
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • t

Auszeichnungen (Auswahl)

2019 Auszeichnung „Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle“ für ihre Darstellung der Rolle FRENNI in „Kahlschlag“ beim britischen „Satisfied Eye International Film Festival“.
2018 Förderpreis Neues Deutsches Kino für “Kahlschlag” auf den Hofer Filmtagen
2013 Nominierung Jupiter Award “Bester Film National” mit “Der 8. Kontinent”

Ausbildung

Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock (Diplom 2016)
Klassisches Ballett und Modern Dance (1998 – 2009)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 LANDFRAUEN, Regie: Britta Keils, ARD, Hauptcast
2021 VIERWÄNDEPLUS, Regie: Janosch Kreft, Sophie Averkamp, ZDFneo
BETTYS DIAGNOSE: KLEINE UND GROßE LÜGEN,
Regie: Oliver Muth, ZDF Episodenhauptrolle
2020 Ein Sommer in Antwerpen, Regie: Ulrike Hamacher, ZDF, Hauptrolle
SOko Köln: ein eigenes Leben,
Regie: Christoph Heininger, ZDF
Schwarzwaldcops,
Regie: Hanno Olderdissen, Serienpilot, Hauptrolle
2019 Shapira, Shapira, Regie: Fabian Möhrke, ZDFneo Sketch-Comedy, Ensemblemitglied
2019-2017 Alles was zählt, Regie: diverse, RTL Serie, Hauptrolle
2017 Kahlschlag Regie: Max Gleschinski, Kino: Von Anfang Anders Filmproduktion, Hauptrolle
SOKO KÖLN: DIE FREUNDIN MEINER FRAU, Regie: Torsten Wacker, ZDF
2016 Rentnercops: GUTE NACHT FREUNDE, Regie: Thomas Durchschlag, ARD
EINSTEIN: MIKROWELLEN, Regie: Thomas Jahn, Sat.1
2013 DER 8. KONTINENT, Regie: Serdra Dogan, Kino: Sidekick Pictures, Hauptrolle
2011 ALLES FÜR MEINE TOCHTER,  Regie: René Heisig, ARD
2009 DIE ANRHEINER, Regie: diverse, ARD, wiederkehrende Episodenhauptrolle

Theater (Auswahl)

2020-2019 FRANKENSTEIN, Regie: Kieran Joel, Theater im Bauturm, Hauptrolle
2017 WILL THAT BE ALL, SIR?, Regie: Jakob Lorenz, Studiobühne Köln, Live-Synchronisationsperformance
2015 SHOPPEN, Regie: Uta Koschel, HMT Rostock, Hauptrolle
EIGENNICHTARTIG, Regie: Romy Hochbaum, HMT Rostock, Hauptrolle
2014 SONNENALLEE,  Regie: Alexander Marusch, Volkstheater Rostock, Hauptrolle
2011 GOLEM, Regie: Roderick Vanderstraeten, Junges Schauspiel Bochum
2010 DER STREIT, Regie: Birgit Pacht, Comedia Colonia, Hauptrolle
2008 WAS IHR WOLLT, Regie: Hans-Peter Speicher, Arkadas Theater Köln
EIN SOMMERNACHTSTRAUM, Regie: Hans-Peter Speicher, Arkadas Theater Köln
2006 FRÜHLINGSERWACHEN, Regie: Jürgen Albrecht, Comedia Köln
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben

Karen Dahmen

© J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020 © J. Degraa 2020

Karen Dahmen

1988 in Eupen geboren, lebt in Köln
168 cm groß, Locken, blond-braunes Haar, braune Augen
Englisch, Französisch, Niederländisch
Kölsch, Berlinerisch, Kurpfälzisch
Stimmlage Alt
Fechten, Reiten, Akrobatik, Bodenturnen, Unterwasserrugby, Fußball, Tennis
Ballett, Jazz, Hip Hop, Tango
PKW-Führerschein
Stand-Up Comedy, Sprecherin

Ein.Blick

  • tiefe Stimme, Locken, Sommersprossen

Auszeichnungen (Auswahl)

Ausbildung

Universität der Künste Berlin (Diplom 2011)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2022 WAPO DUISBURG-STAFFEL 2: Diverse, Regie: Matthias Koßmehl, Ozan Mermer, ARD, Hauptcast
Nachts im Paradies,
Regie: Matthias Glasner, Bettina Oberli, Starzplay
DIE DREI !!!,
Regie: Kim Strobl, Barbara Kronenberg, Disney+, wiederkehrende Rolle
Fossil,
Regie: Henning Beckhoff, Kino: Jost Hering Filme/Hupe Film
2021 START THE FCK UP, Regie: Andi Wecker, Nico Berse, ZDFneo, durchgehende Hauptrolle
WAPO DUISBURG-STAFFEL 1: DIVERSE, Regie: Mathias Koßmehl, Christine Rogoll, ARD Hauptcast
GESTERN WAREN WIR NOCH SCHWESTERN, Regie: Nina Wolfrum, ZDF, Episodenhauptrolle
RITEN, Regie: Hanna-Lisa Paul, Kurzfilm: eitelsonnenschein, Hauptrolle
KROYMANN: DIE TRIBUTE VON WOHNEN, Regie: Stephan Telaar, ARD
SOKO POTSDAM: ALTE FREUNDE, Regie: Aaron Arens, ZDF, Episodenhauptrolle
MEINE (FALSCHEN) FERIEN, Regie: Hanna-Lisa Paul, Kika
BESA, Regie: Steve Bache, Diplomfilm: Filmakademie Baden-Württemberg
 
2020 NestWOCHEN, Regie: Tobi Baumann, ZDF
CONNY KRAUSE, R
egie: Anna Katharina Maier, RTL-Pilot
Es ist nur eine Phase, Hase, R
egie: Florian Gallenberger, Kino: Majestic Film
Tatort Dortmund: Heile Welt,
Regie: Sebastian Ko, WDR/ARD
Der Staatsanwalt: Schlag auf Schlag,
Regie: Uli Zrenner, ZDF
Soko Stuttgart: Bunte Liebe,
Regie: Daniel Helfer, ZDF, Episodenhauptrolle
Alarm für Cobra 11: Ein langer Weg,
Regie: Franco Tozza und Christian Paschmann, RTL, Episodenhauptrolle
Sankt MaiK,
Regie: Markus Sehr, RTL, wiederkehrende Rolle
2019 Breaking Even, Regie: Boris Kunz, ZDFneo
Merz gegen Merz: diverse,
Regie: Felix Stienz, ZDF, wiederkehrende Rolle
Tage an der Moldau,
Regie: Sarah Winkenstette, ZDF
Think Big: Ende Stipende,
Regie: Tobias Wiemann, Sat.1, Episodenhauptrolle
MARTIN TIET- IM HIMMEL LÄUFT DAS HERBSTPROGRAMM,
Regie: Bazon Rosengarth, Kurzfilm: KHM Köln
Marie Brand UND DIE VERGESSENE ENTFÜHRUNG,
Regie: Isa Prahl, ZDF, Episodenhauptrolle
TATORT KÖLN: NIEMALS OHNE MICH, Regie: Nina Wolfrum, ARD
NEVER LEAVE ME, R
egie: Jannik Weiße, Kurzfilm: Filmakademie Baden-Württemberg, Hauptrolle
Check Check,
Regie: Lars Jessen, Pro 7
Und dann?, R
egie: Nina Mielitz, Kurzfilm: Hochschule Mainz
2018 Alte Bande, Regie: Dirk Kummer, ARD
Sprechende Löcher,
Regie: Steve Bache, Andreas Kessler, Kurzfilm: Filmakademie Baden-Württemberg
SOKO KÖLN: Liebesengel,
Regie: Christoph Heininger, ZDF
F.39,
Regie: Daniel Ohrem, Kurzfilm: KHM Köln
2017 Rentnercops: Ein Schuss, zwei Treffer, Regie: Michael Schneider, ARD
HAARSCHARF, Regie: Ange Loy, Kurzfilm:startnext
2016 Possibilities, Regie: Ange Loy, Kurzfilm:startnext
2014 Applaus, Regie: Paul Leyendecker, Kurzfilm: TH Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg
2013 Halb so wild, Regie: Jeshua Dreyfus, Kino
2011 Ein starkes Team: Dschungelkampf, Regie: Martin Kinkel, ZDF
2009 TRaUM UND HOFFNUNG, Regie: Jörg Hommer, Kurzfilm: UdK Berlin

Theater (Auswahl)

2018 Düsseldorfer Schauspielhaus: Die Göttliche Komödie, Regie: Johannes Schütz
AdK Ludwigsburg: Die Aristokraten,
Regie: Klemens Hegen
2017- 2013 Staatstheater Nürnberg
Don Karlos
, Regie: Schirin Khodadadian
DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN, Regie: Bettina Bruinier
1984, Regie: Christoph Mehler
ROMEO UND JULIA, Regie: Johannes von Matuschka
SUPERGUTE TAGE, Regie: Christopher Mehler
UND DANN KAM MIRNA, Regie: Anne Bader
PENSION SCHÖLLER, Regie: Bernadette Sonnenbichler
2013- 2011 Theater Heidelberg
ALLES WAS GLÄNZT, Regie: Milan Peschel
KÖNIG UBU, Regie: Victor Bodó
ÖL, Regie: Jan-Christoph Gockel
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben