Rainer Galke

1971 in Meerbusch geboren, lebt in Köln und Wien
186 cm groß, dunkelblondes Haar, braune Augen
Englisch
Stimmlage Bariton
Ballsportarten, Eishockey, Fechten, Tauchen
Motorrad- und PKW-Führerschein
Sprechertätigkeit (Hörbuch, Hörspiel, Synchron)

Aktuell

  • Steht demnächst für die ORF-Produktion „Schnell ermittelt“ unter der Regie von Paul Oraschke vor der Kamera (Casting Nicole Schmied).
  • Wurde 2016 mit dem Nestroy Preis als bester Schauspieler ausgezeichnet
  • Die Theaterproben für das Stück  „Iphigenie in Aulis | Occident Express“ unter der Regie von Anna Badora am Volkstheater haben begonnen.
  • Rainer stand soeben für eine Rolle in „SOKO Donau/Wien: Die Familie Schweiger“ unter der Regie von Holger Barthel vor der Kamera (Casting Nicole Schmied).
  • Rainer Galke ist festes Ensemblemitglied am Volkstheater Wien und dort momentan u.a. in dem Stück „Kasimir und Karoline“ unter der Regie von Lukas Holzhausen in der Titelrolle, in „Rechnitz (Der Würgeengel)“ und in „Hangmen“ zu sehen.

Auszeichnungen (Auswahl)

2016 Nestroy-Preis 2016 als bester Schauspieler für „Alte Meister“
2015 Theaterpreis GUSTAF des Düsseldorfer Schauspielhauses
Goldene Romy für „Frau Müller muss weg“
2013 Preis für die beste Ensembleleistung für „Der zerbrochne Krug“ im Rahmen des Theatertreffens NRW
2002 Dortmunder Schauspielpreis Theater Dortmund
1995 Max-Reinhardt-Preis (Solo) beim Treffen der deutschsprachigen Schauspielschulen

Ausbildung

Folkwang Hochschule Essen (Diplom 1997)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2017 Schnell ermittelt: Gabrielle Mirnhofer, Regie: Paul Oraschke, ORF
SOKO Donau/Wien: Die Familie Schweiger,
Regie: Holger Barthel, ZDF
2016 Hotel Heidelberg: Tag für Tag, Regie: Sabine Boss, ARD
2015 Tatort Köln: Kartenhaus, Regie: Sebastian Ko, ARD
Alarm für Cobra 11: Space, Regie: Kai Meyer-Ricks, RTL
Morgen hör ich auf, Regie: Martin Eigler, ZDF
Maria, Regie: Michael Koch, Kino, Pandora Film
2014 Frau Müller muss weg, Regie: Sönke Wortmann, Kino: Little Shark Entertainment
Fritz Lang-Der Andere in uns, Regie: Gordian Maugg, Kino, Belle Epoque Film
Der Verlorene Bruder, Regie: Matti Geschonneck, ARD
Meuchelbeck: Diverse, Regie: Klaus Knoesel, Erik Haffner, WDR, wiederkehrende Nebenrolle
…und dann noch Paula: Krebshund, Regie: Joseph Orr, ZDF
Babai, Regie: Visar Morina, Kino: Niko Film
2013 Danni Lowinski: Dannileaks, Regie: Richard Huber, Sat.1
Der Bulle und das Landei: Von Mäusen, Miezen und Moneten, Regie: Vivian Naefe, ARD
Friesland – mörderische Gezeiten, Regie: Dominic Müller, ZDF
Schoßgebete, Regie: Sönke Wortmann, Kino: Little Shark Entertainment
Ein Schnitzel für Alle, Regie: Manfred Stelzer, ARD/WDR
Ein Fall für die Anrheiner: Föhl ens d’r Karneval, Regie: Andreas Stenschke, WDR, Episodenhauptrolle
2012 Stiller SommerRegie: Nana Neul, Kino: 2 Pilots
SOKO Köln: Silvanas Geheimnis, 
Regie: Daniel Helfer, ZDF
2011 Tatort Köln: Fette Hunde, Regie: Andreas Kleinert, ARD/WDR
Das Hochzeitsvideo, Regie: Sönke Wortmann, Kino: Little Shark Entertainment
2009 Tatort: Höllenfahrt, Regie: Tim Trageser, ARD
2006 Bambis Schwestern, Regie: Monica Burger, Kurzfilm
2005 2 Expressos, Regie: Kathrin Mehnert, Kurzfilm: turngruppe film
2004 Schwarzwald-Ranger, Regie: Michael Steinke, ZDF
Uschi, Regie: Alex Sellschopp, Kurzfilm: lambda Produktion
2003 Ein Mann zum Vernaschen, Regie: Oliver Dommenget, Sat.1
2002 Wilde Engel, Regie: Axel Sand, Sat.1
2001 Lindenstraße (4 Folgen), Regie: Susanne Zanke, ARD
1999 Tatort: Restrisiko, Regie: Claus-Michael Rohne, ARD
1996 Männerwirtschaft, Regie: Stefan Lause, Serienpilot: D&D Filmproduktion
1995 Jenseits von Schweden, Regie: Janek Rieke, Kurzfilm: Filmhochschule Hamburg

Theater (Auswahl)

2017-
2016
Volkstheater Wien
Iphigenie in Aulis,
Regie: Anna Badora
Kasimir und Karoline, Regie: Philipp Preuss, Rolle: Kasimir
Hangmen,
Regie: Lukas Holzhausen
Rechnitz (Der Würgeengel),
Regie: Miloš Lolić
Das Narrenschiff
,
Regie: Dušan David Pařízek
Romeo und Julia
, Regie: Philipp Preuss
Nora³, Regie: Dušan David Pařízek
Zu ebener Erde und erster Stock, Regie: Susanne Lietzow
Alte Meister, Regie: Dušan David Pařízek
2016-
2006
Düsseldorfer Schauspielhaus
Die Goldberg Variationen, Regie: Tilo Nest
Mord, Regie: Dedi Baron
Die Ratten, Regie: Volker Lösch
Hinkemann, Regie: Miloš Lolić, Co-Production Salzburger Festspiele
Glückliche Tage, Regie: Stéphane Braunschweig 
Betrunkene
, Regie: Viktor Ryschakow
Nora³ Ein Puppenheim / Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte / Nach Nora 
(UA), Regie: Dušan David Pařízek
Die Macht der Finsternis, Regie: Sebastian Baumgarten
Richard III., Regie: Staffan Valdemar Holm, Rolle: Richard III.
Der zerbrochne Krug, Regie: Dusan David Parizek, Rolle: Licht
Väter & Söhne, 
Regie: Frank Abt
Puppen, 
Regie: Kevin Rittberger, Rolle: Der Fleischer
Illusion, Regie: Marie-Louise Bischofberger, Rolle: Matamore
Die Wildente, Regie: Daniela Löffner, Rolle: Hjalmar
Dantons Tod
, Regie: Peter Eschberg, Rolle: Danton
Die Reichsgründer
, Regie: Christiane Pohle, Rolle: Der Vater
Der Fall der Götter
, Regie: Karin Henkel, Rolle: Konstandin v. Essenbeck
Der Meister und Margarita
, Regie: Sebastian Baumgarten, Rolle: Voland
Wie es Euch gefällt
, Regie: Amélie Niermeyer, Rolle: Jacques
Maria Stuart
, Regie: Stefan Bachmann, Rolle: Burleigh
Was ihr wollt
, Regie: Jürgen Gosch, Rolle: Antonio
Warum tanzt ihr nicht
, Regie: Oliver Reese, Rolle: Jack
Der Besuch der alten Dame
, Regie: Volker Lösch, Rolle: III
Der Revisor
, Regie: Thomas Schulte-Michels, Rolle: Stadthauptmann
Drei Schwestern
, Regie: Amélie Niermeyer, Rolle: Tusenbach
2006-
2002
Theater Freiburg
Die Räuber, Regie: Stephan Rottkamp, Rolle: Spiegelberg
Anatomie Titus Fall of Rome, Regie: Martin Kloepfer, Rolle: Marcus
Dekalog
, Regie: Thomas Krupa, Rolle: Jerzy
Bremer Freiheit
, Regie: Volker Lösch, Rolle: Rumpf
Kriemhilds Traum
, Regie: Sebastian Baumgarten, Rolle: Ortwin
Ein Sommernachtstraum
, Regie: Amélie Niermeyer, Rolle: Lysander
2002-
1999
Schauspiel Dortmund
Betty’s Sommerfrische
, Regie: Burkhard Kosminski, Rolle: Stanislaw
In einem Jahr mit 13 Monden, Regie: Thomas Krupa, Rolle: Smolik
Der Sturm
, Regie: Hermann Schmidt-Rahmer, Rolle: Stephano
Das Fest
, Regie: Burkhard Kosminski (ausgezeichnet als beste Inszenierung NRW Theatertreffen)
Arsen und Spitzenhäubchen
, Regie: Michael Gruner, Rolle: Jonathan
1999-
1997
Schloßtheater Moers
Leonce und Lena
, Regie: Stefan Preiss, Rolle: Leonce
Der Menschenfeind, Regie: Rupert Seidl, Rolle: Alceste (eingeladen zum NRW Theatertreffen)
Drei Schwestern
, Regie: Laszlo Vandorfi, Rolle: Andreij
Ein Volksfeind
, Regie: Rupert Seidl, Rolle: Hovstad
1996 Bundeskulturhalle/Oper Bonn: Giacometti, Regie: Brian Michaels, Rolle: James Lord
1996-
1995
Bühne der Landeshauptstadt Kiel (während Schauspielstudium)
Baal, Regie: Emmanuel Bohn, Rolle: Claude, Bettler
Romeo und Julia
, Regie: Brian Michaels, Rolle: Benvolio
1996-
1995
Ruhrfestspiele Recklinghausen (während Schauspielstudium)
Ich selbst kein Engel, Regie: Brian Michaels
Lysistrata
, Regie: Brian Michaels, Rolle: Kinesias
Downloads
FOTOSVITA