Mateusz Dopieralski

1988 in Kattowitz (Polen) geboren, lebt in Köln
168 cm groß, braunes Haar, braune Augen
Deutsch (Muttersprache), Polnisch (Muttersprache), Englisch, Französisch (Grundkenntnisse)
Stimmlage Tenor, Beatbox, Rap, Percussion, Komponist für Hip Hop (Drumlinaz)
Basketball, Fechten, Fußball, Inlineskaten, Kampfsport, Skateboard, Tauchen, Volleyball
Moderner Tanz
PKW-Führerschein

Aktuell

  • Der SWR strahlt am 22. April um 23:25 Uhr „Mörderhus – Der Usedom-Krimi“ mit Mateusz aus.
  • Die Dreharbeiten für den Kinofilm „Dreigroschenfilm“ unter der Regie von Joachim Lang haben begonnen (Casting Marc Schötteldreier).
  • Mateusz steht desweiteren momentan für eine Rolle in dem ZDF-Film „Tage des Donners – Luther in Worms“ unter der Regie von Christian Twente vor der Kamera.
  • Die Dreharbeiten für eine Rolle in „Alarm für Cobra 11: Geister der Vergangenheit“ unter der Regie von Nico Zavelberg sind beendet (Casting Anja Dihrberg).
  • Stand soeben für eine Rolle in der RTL-Serie „Nicht tot zu kriegen“ vor der Kamera.

Auszeichnungen (Auswahl)

2013 Platinstatus für „Haos“ als Co-Produzent/Komponist
2011 „Puck“ Nachwuchsschauspielerpreis Köln

Ausbildung

Schule im Theater der Keller Köln (Diplom 2012)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2017 Dreigroschenfilm, Regie: Joachim Lang, Kino: Zeitprung
Tage des Donners-Luther in Worms,
Regie: Christian Twente, ZDF
Alarm für Cobra 11: Geister der Vergangenheit, Regie: Nico Zavelberg, RTL
2016 Nicht tot zu kriegen, Regie: Felix Stienz, RTL
Einstein: Schweres Wasser
, Regie: Thomas Jahn, Sat.1
2015 Bettys Diagnose: Adrenalin, Regie: Ulrike Hamacher, ZDF, Episodenhauptrolle
Helen Dorn: Amok, Regie: Alexander Dierbach, ZDF
Die Truckerin, Regie: Sebastian Vigg, Sat.1
Olympia ´36, Regie: Mira Thiel, ARD
Josephine Klick: Bürgerwehr, Regie: Michael Kreindl, Sat.1, UFA Fiction
2014 Fucking Berlin, Regie: Florian Gottschick, Kino: Arenico Productions, Hauptrolle
Die Kleinen und die Bösen, Regie: Markus Sehr, Kino: Coin Film
Heldt: Wehrlos, Regie: Hartwig van der Neut, ZDF, Episodenhauptrolle
Goldfische (AT), Regie: Facundo Scalerandi, Diplomfilm: KHM Köln
Tod am Meer: Mörderhuus, Regie: Andreas Herzog, ARD
Danni Lowinski: Grün ist die Hoffnung
, Regie: Uwe Janson, Sat.1
2013 Das Attentat – Sarajevo 1914, Regie: Andreas Prochaska, ORF/ZDF
Kleopatra – Frauen, die Geschichte machten, Regie: Christian Twente, ZDF, Hauptrolle Octavian
2012 Stralsund: Tödliches Versprechen, Regie: Martin Eigler, ZDF, Hauptrolle
SOKO Köln: Fischer gegen Fischer, Regie: Ulrike Hamacher, ZDF, Episodenhauptrolle

Theater (Auswahl)

2015 Schauspiel Essen: Anton-Das Mäusemusical, Regie: Christian Tombell
2015-
2014
Grenzlandtheater Aachen
Stones
, Regie: Uwe Brandt
2014-
2013
Hessisches Landestheater Marburg
Das Buch von allen Dingen
, Regie: Annette Müller
Momo, Regie: Annette Müller, Oda Zuschneid
2012 Hessisches Landestheater Marburg: Die Nibelungen, Regie: Matthias Faltz, Rolle: Giselher
2011 Wuppertaler Bühnen: Der kleine Vampir, Regie: Christian von Treskow, Rolle: Anton Bohnsack
2011 Theater der Keller Köln
Der Geizige, Regie: Pia Maria Gehle, Rolle: Cléante
Träumen Androiden von elektrischen Schafen, Regie: Petra Clemens
2010 Hessisches Landestheater Marburg: Aladin und die Wunderlampe, Regie: Frederick Rohn, Rolle: Hassan
2010 Düsseldorfer Schauspielhaus: Dantons Tod, Regie: Peter Eschberg
2009-
2003
Podium Theater Produktion/Warschauer Theaterfestival Korczak
Verwirrungen im Land der Spiele, Regie: Wojtek Faruga
Die traurige Prinzessin, Regie: Wojtek Faruga, Rolle: trauriger Narr
Ameley, der Biber und der König auf dem Dach, Regie: Pawel Aigner, Rolle: Biber
Nihil novi, Regie: Dorota Wolska, Rolle: Kopernikus
Krol Macius 1, Regie: Michal Nocon, Rolle: Minister, Internationales Projekt aufgeführt in zwei Sprachen
Faust und die Anderen, Regie: Michal Nocon, Rolle: Mephisto
Downloads
FOTOSVITA