Markus Tomczyk

1980 in Steinfurt (NRW) geboren, lebt in Köln
170 cm groß, dunkelblondes Haar, blaue Augen
Englisch
Norddeutsch, Schwäbisch
Stimmlage Bariton
Stock- und Schwertkampf, Akrobatik, Reiten, Yoga,
Contemporary Dance, Ballett
PKW-Führerschein

Aktuell

  • Markus stand soeben für eine Rolle in „SOKO Köln: Tod auf Rezept“ unter der Regie von Jörg Mielich vor der Kamera.
  • Die Dreharbeiten für den Kinofilm „Brechts Dreigroschenfilm“ unter der Regie von Joachim Lang sind beendet (Casting Marc Schötteldreier).

Auszeichnungen (Auswahl)

2009 Günter-Strack-Fernsehpreis für die beste schauspielerische Nachwuchsleistung im Rahmen des Studio Hamburg Nachwuchspreises
2008 Förderpreis Deutscher Film als bester Nachwuchsschauspieler, Filmfest München

Ausbildung

HfS „Ernst Busch“ (Diplom 2007)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2017 SOKO Köln: Tod auf Rezept, Regie: Jörg Mielich, ZDF
Dreigroschenfilm,
Regie: Joachim Lang, Kino: Zeitsprung
2016 SOKO Stuttgart: Pizza Mortale, Regie: Käthe Niemeyer, ZDF
Marie Brand und die rastlosen Seelen
, Regie: Florian Kern, ZDF
2015 Aufbruch, Regie: Hermine Huntgeburth, WDR
Winnetou, Regie: Philipp Stölzl, RTL
Helen Dorn: Amok, Regie: Alexander Dierbach, ZDF
Stralsund – Die Uhr läuft ab, Regie: Lars Gunnar Lotz, ZDF
2014 Momentversagen, Regie: Friedemann Fromm, ARD
Alarm für Cobra 11: Tote kommen nicht zurück, Regie: Nico Zavelsberg, RTL
2013 Die Chefin: Vergeltung, Regie: Michael Schneider, ZDF
Hüter meines Bruders, Regie: Max Leo, Kino: augenschein Filmproduktion
Astrid, Regie: Steffen Heidenreich, Kurzfilm: HFF Potsdam, Hauptrolle
2012 Nymphomaniac, Regie: Lars von Trier, Kino: Heimatfilm/Zentropa
Woyzeck, Regie: Nuran David Calis, 3sat/ZDFkultur/arte 
Die Reichsgründung (AT)
, Regie: Bernd Fischerauer, BR alpha
2011 Kommissar Stolberg: Unter Feuer, Regie: Michael Schneider, ZDF, Episodenhauptrolle
2010 War Horse, Regie: Steven Spielberg, Kino: DreamWorks, Drehsprache: Englisch
Carl und Bertha, Regie: Till Endemann, ARD
Halbmond: abnehmend, Regie: Arto Buhmann, Kurzfilm: Filmakademie Ba-Wü, Hauptrolle
2009 Der Alte: Tod im Tierpark, Regie: Vadim Glowna, ZDF, Episodenhauptrolle
SOKO Köln: Am seidenen Faden, Regie: Axel Barth, ZDF, Episodenhauptrolle
2008 12 Meter ohne Kopf, Regie: Sven Taddicken, Kino: Wüste Film
Die Toten vom Schwarzwald, Regie: Thorsten Näter, ZDF, Hauptrolle
2007 Braams: Kein Mord ohne Leiche, Regie: Sven Taddicken, ZDF, Hauptrolle, Filmfest München 2008
Exit, Regie: Bastian Pfister, Kurzfilm, Hauptrolle
2006 Zeitland, Regie: Frederik Lang, Kurzfilm: UdK Berlin, Hauptrolle

Theater (Auswahl)

2016 PHILHARMONIE LUXEMBURG: Der Nussknacker, Regie: Nina Kupczyk
Zamus/Ballonihallen Köln:

Auf und Davon, Regie: Adrian Svarzstein
2015 Studiobühne Köln: Mitos Minotaurus, Konzept/Performance: Nikos Konstantakis, Markus Tomczyk
Zentrum für alte Musik:
La Locura
, Regie: Adrian Svarzstein
2014 Philharmonie Luxembourg: Peer Gynt 2.0, Regie: Nina Kupczyk
2013 Designe Quartier Ehrenfeld 7 Katalyst Festival: Three Traversing (in order), Choreographie: Maayan Denoch
2011 Schaubühne Berlin/HFS „Ernst Busch“: Fräulein Julie, Leitung: Thomas Ostermeier, Rolle: Jevgeni
2010 Volksbühne Berlin: Spektakel X, Regie: Jürgen Lehmann
Versionale Berlin: Sommernachtsschädeltrauma, Regie: Antje Prust
2010-
2007
Württembergische Landesbühne Esslingen
Nachtasyl
, Regie: Carlos Manuel, Rolle: Der Baron
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber nie zu fragen gewagt haben
, Regie: Matthias Thieme
Emilia Galotti
, Regie: Marie Bues
Leben des Galilei
, Regie: Jan Neumann, Rolle: Andrea
Amphitryon
, Regie: Johanna Schall, Rolle: Sosias
Der Schimmelreiter
, Regie: Karin Eppler
Cabaret
, Regie: Manuel Soubeyrand
Die lustigen Weiber von Windsor
, Regie: Matthias Thieme
Der Drache
, Regie: Marco Süß, Rolle: Lanzelot
Der Menschenfeind
, Regie: Manuel Soubeyrand
Mephisto
, Regie: Olga Wildgruber, Rolle: Hans Miklas
Drei Schwestern
, Regie: Carlos Manuel
2007 Werkstätten- und Kulturhaus Wien/Theatre National du Luxembourg: Mercury Fur, Regie: Johannes Maile
2006 Sophiensaele Berlin: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, Regie: Ulrich Rasche
2006-
2005
bat Studiotheater Berlin
Kriemhilds Rache
, Regie: Alexander Charim, Rolle: Giselher
Was ihr wollt
, Regie: Piet Drescher, Robert Borgmann, Rolle: Sir Tobi Rülp
2005 100° Festival Sophiensaele Berlin: Schluss damit, Regie: Gabriele Förster
2002-
2001
JTT Theater Augsburg
Zoff
, Regie: Holger Seitz, Rolle: Martin, Hauptrolle
Rose und Regen, Schwert und Wunde, Regie: Holger Seitz, Rolle: Lysander
Lysistrate, Regie: Holger Seitz
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben