Eva Herzig

1972 in Graz geboren, lebt in Wien
163 cm groß, blonde Haare, blaue Augen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend)
Stimmlage Sopran
Klavier
Reiten, Ski Alpin, Schlittschuh, Rollschuh, Pilates, Quigong, Schwimmsport
Tanzausbildung
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • t

Auszeichnungen (Auswahl)

1993 Auszeichnung als beste Nachwuchskünstlerin „Theater heute“

Ausbildung

Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz (Diplom 1994)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2019 LANDKRIMI STEIRERWUT, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ ORF, Hauptrolle
2018 LANDKRIMI STEIRERWUT, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ ORF, Hauptrolle
BINGO IM KOPF,
Regie: Christian Theede, ARD, Hauptrolle
DER BESTE PAPA DER WELT, Regie: Sascha Biegler, ARD/ORF
2017 LANDKRIMI STEIRERKIND, Regie: Wolfgang Murnberger, ARD/ ORF
2016 SCHNELL ERMITTELT, Regie: Michi Riebl, ORF, Episodenhauptrolle
L´ANIMALE, Regie: Katharina Mückstein, Kino: Nikolas Geyrhalter Filmproduktion
ANNA FUCKING MOLNAR, Regie: Sabine Derflinger, Kino: Novotny&Novotny Film
2015 BERGFRIED, Regie: Jo Baier, BR/WDR/ORF
2014 Soko KITZBÜHEL, Regie: Rainer Hackstock, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
2013 SOKO KÖLN, Regie: Christoph Eichhorn, ZDF, Episodenhauptrolle
SOKO WIEN, Regie: Holger Barthel, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
2010 DAS GLÜCK DIESER ERDE, Regie: Walter Bannert, Hoger Barthel, Gloria Behrens, ARD/ORF, Hauptrolle
2009 SOMMERLICHT, Regie: Wolf Gremm, ARD
SOKO WIEN, Regie: Erwin Keusch, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
LILLY SCHÖNHAUER: PAULAS TRAUM,
Regie: Holger Barthel, ARD/ORF, Hauptrolle
2008 KINDER DES STURMS, Regie: Miguel Alexandre, ARD
SOKO LEIPZIG, Regie: Michel Bielawa, ZDF, Episodenhauptrolle
2007 SUCHKIND 312, Regie: Gabi Kubach, ARD
SOKO KITZBÜHEL, Regie: Gerald Liegel, ZDF/ORF, Episodenhauptrolle
2006 AM ENDE DES SCHWEIGENS, Regie: Erhard Riedlsperger, ZDF, Hauptrolle
2006-2004 DOPPELTER EINSATZ: DIVERSE, Regie: diverse, RTL, Hauptrolle
2005 NACHTASYL, Regie: Hardy Sturm, ZDF
2004 HERBSTGEFLÜSTER, Regie: Bodo Fürneisen, ARD
DIE HENGSTPARADE, Regie: Michael Kreindl, ARD, Hauptrolle
DAS DUO: UNTER STROM, Regie: Urs Egger, ZDF, Hauptrolle
2003 FRAU FÄHRT, MANN SCHLÄFT, Regie: Rudolf Thome, Kino: Rudolf Thome Produktion
EIN GLÜCKLICHER TAG, Regie: Paul Hengge, ARD , Hauptrolle
DIE ROSENZÜCHTERIN, Regie: Erhard Riedlsperger, ZDF, Hauptrolle
2002 DER BLICK DURCH DIE FLASCHEN, Regie: Cardenas Amelio, Kinokurzfilm: DffB, Hauptrolle
SOKO KÖLN: KÖLSCHER KLÜNGEL, Regie: Ulrich Zrenner, ZDF, Episodenhauptrolle
EINMAL BULLE, IMMER BULLE,
Regie: Christian Kabisch, ZDF, Episodenhauptrolle
2001 ENTSCHEIDUNG IM EIS, Regie: Jörg Grünler, Sat.1/ORF, Hauptrolle
DIE PFERDEFRAU, Regie: Gabi Kubach, ARD, Hauptrolle
POLIZEIRUF 110: BRAUT IN SCHWARZ, Regie: Bodo Fürneisen, ARD, Hauptrolle
bis 1995 diverse HaUptrollen in weiteren TV-Produktionen

Theater (Auswahl)

2017-2016 SALZBURGER FESTSPIELE: JEDERMANN, Regie: Julian Crouch/Brian Mertes& Michael Sturminger, Rolle: Des Schultknechts Weib
2015 SOMMERNACHTSKOMÖDIE ROSENBURG: EINE MITTSOMMERNACHTS-SEX-KOMÖDIE, Regie: Marcus Ganser, Rolle: Ariel
2009 FESTSPIELE REICHENAU: DIE STRUDLHOFSTIEGE, Regie: Maria Happl, Rolle: Editha/Mimi
2008-2007 STADTTHEATER WALFISCHGASSE: IM SCHWEIGEN VERMÄHLT, Regie: Peter Patzak, Rolle: Diverse Musen
2007 FESTSPIELE REICHENAU: DER SCHWIERIGE, Regie: Christopher Wiedauer, Rolle: Helene Altenwyl
2003 STADTTHEATER KLAGENFURTH: DER MANN OHNE EIGENSCHAFTEN, Regie: Jürgen Kaizik, Rolle: Clarisse
2000 SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH: EMILIA GALOTTI, Regie: David Mouchtar-Samorai, Rolle: Emilia Galotti
1999 SCHAUSPIEL BONN: REIGEN, Regie: Harald Clemen, Rolle: Das süße Mädel
1999-1991 BURGTHEATER WIEN (Auswahl)
SONNENUNTERGANG, Regie: Dieter Giesing, Rolle: Marusja
EINEN JUX WILL ER SICH MACHEN, Regie: Achim Benning, Rolle: Marie
DIE DREIGROSCHENOPER, Regie: Paulus Manker, Rolle Lucie
DAS DSCHUNGELBUCH, Regie: Hans Jörg Betschart, Rolle: Mogli
SCHLACHT UM WIEN, Regie: Claus Peymann
ROMEO UND JULIA, Regie: Karlheinz Hackl, Rolle: Julia
BLAUBART, Regie: Cesare Lievi, Rolle: Elisabeth
BAAL, Regie: Manfred Karge, Rolle: Johanna
1998 THEATER BASEL: WEGE UND MARKIERUNGEN, Regie: Joachim Schlömer, Rolle Junge Frau
1996 FESTSPIELE REICHENAU: DER EINSAME WEG, Regie: Beverly Blankenship, Rolle Johanna
1994 FESTSPIELE REICHENAU: HÖLLENANGST, Regie: Robert Meyer, Rolle: Baronesse Adele von Stromberg
1993 KUNSTFEST WEIMAR: URFAUST, Regie: Manfred Karge, Rolle: Lieschen
UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST GRAZ: DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT, Regie: Lars Wernecke, Rolle: Karin
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben