Arne Gottschling

1985 in Münster geboren, lebt in Berlin und Köln
180 cm groß, braunes Haar, braune Augen
Englisch (1-jähriger USA-Aufenthalt), Französisch
Stimmlage Bariton
Kunstturnen, Reiten, Jonglieren, Ski, Fechten
Hip-Hop, Jazztanz
PKW-Führerschein

Ein.Blick

  • ist mit dem Film „Endlich Witwer“ unter der Regie von Pia Strietmann auf dem Filmfest München zu sehen! Weitere Informationen hier.
  • Die Proben am Theater Regensburg für das Stück „Liliom“ haben begonnen. Premiere wird am 20. Mai gefeiert.

Auszeichnungen (Auswahl)

2011 Auszeichnung zum besten Nachwuchsschauspieler der Spielzeit 2010/2011 mit dem Dorothea Neff-Preis
2010 Nominierung als bester Nachwuchsschauspieler der Spielzeit 2009/2010 für den Karl-Skraup-Preis

Ausbildung

Mozarteum Salzburg: Studiengang Schauspiel (Diplom 2010)
2009/2010 Gastsemester HfS „Ernst Busch“ Berlin (Erasmus Stipendium)

Film/Fernsehen (Auswahl)

2017 Endlich Witwer, Regie: Pia Strietmann, ZDF
Löwenzahn: Fischotter,
Regie: Patrick Schlosser, ZDF
Das Pubertier,
Regie: Oliver Schmitz, ZDF
2016 Liebling, lass die Hühner frei, Regie: Oliver Schmitz, ARD
Pamçka
, Regie: Elda Sorra, Christina Athenstädt, Kurzfilm
Lucie Marshall: Babysittercasting, Regie: Oliver Schmitz, Webserie
2015 Herr von Bohlen, Regie: André Schäfer, Kino: Florian Film
2014 SOKO Stuttgart: Die Tote unter der Dusche, Regie: Daniel Helfer, ZDF Episodenhauptrolle
Reif(f) für die Insel: Katharina und der Schäfer, Regie: Oliver Schmitz, ARD
2013 Schuld, Regie: Sergej Waldrat, Kurzfilm: ifs Köln, Hauptrolle
Ohne Dich, Regie: Alexandre Powelz, Kino: Ophir Film, Hauptrolle
Die Auserwählten, Regie: Christoph Röhl, ARD
2012 Christine. Perfekt war gestern!: Magic Moments, Regie: Oliver Schmitz, RTL
Begegnungen, Regie: Liva Gruber, Diplom-Kurzfilm: Filmschule Wien, Hauptrolle
Move on, Regie: Asger Leth, Kino: Ever Emotion Film
2009 Renn, wenn du kannst, Regie: Dietrich Brüggemann, Kino: Wüstefilm
2008 Wenn die Welt uns gehört, Regie: Judith Keil, Antje Kruska, Kino: Lichtblick Filmproduktion/ZDF
Lys, Regie: Krystof Zlatnik, Kurzfilm: Filmakademie Ba-Wü, Hauptrolle
2007 Mord mit Aussicht, Regie: Arne Feldhusen, ARD
Der Lehrer, Regie: Christoph Schnee, RTL
2007-
2006
The Suicide Club, Regie: Olaf Saumer, Kino: Tagträumerfilm, Hauptrolle, Interfilmpreis 2010 im Rahmen des Filmfestival Max Ophüls Preis
Filmriss, Regie: Markus Engelmeier, Kurzfilm: FH Salzburg, Hauptrolle
2005 Amok, Regie: Peter Lenkeit, Diplomfilm: Lazi Akademie Stuttgart
2004 Kurz und Schmerzlos, Regie: Julian Isfort, Kurzfilm, Hauptrolle
Afro Trota, Regie: Evaldo de Brito, Kurzfilm

Theater (Auswahl)

2018 Theater Regensburg: Liliom, Regie: Katrin Plötner, Rolle: Wolf Beifeld
2017 Renaissance Theater: Wunschkinder, Regie: Torsten Fischer, Rolle: Marc
2017-
2012
Hans Otto Theater Potsdam
Fucking Amal,
 Regie: Andreas Rehschuh, Rolle Johan Hult
Außer Kontrolle, Regie: Andreas Rehschuh, Übernahme, Rolle: Jack Baker
Blauer als sonst, Regie: Kerstin Kusch, Hauptrolle: Finn
Jugend ohne Gott, Regie: Alexander Nerlich, Rolle: Der B
2016-
2014
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin:
Der Turm, Regie: Peter Dehler, Hauptrolle: Christian Hoffmann
Tschick
, Regie: Dirk Audehm, Hauptrolle: Maik Klingenberg
Sonnenallee- Das Musical, Regie: Ralph Reichel, Hauptrolle: Michael Ehrenreich
Prost Brüder
– Das Revival, Regie: Peter Dehler
Die Neuen Leiden des jungen W., Regie: Alice Asper, Rolle: Dieter
2014 Schlossparktheater Berlin:
Öffentliches Eigentum
, Regie: Michael Bogdanov, Rolle: Jamie
2012-
2010
Volkstheater Wien
Hotel Savoy, Regie: Ingo Berk, Rolle: Alexander Böhlaug
Die Dreigroschenoper, Regie: Michael Schottenberg, Rolle: Charles Filch
Punkrock
, Regie: Schirin Khodadadian, Rolle: Chadwick Meade
Illegal
, Regie: Susanne Egger, Hauptrolle: Mann 2
Hiob
, Regie: Michael Sturminger, Rolle: Menuchim
Herr Puntila und sein Knecht Matti
, Regie: Thomas Schulte-Michels
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, Regie: Thomas Schöndorfer, Soloabend
2009-
2006
Theater im Central Salzburg
Auf der Greifswalder Str.
, Regie: Peter Kleinert, Rolle: Hans
Kasperlmaterial
, Regie: Barbara Theobaldt, Rolle: Kasperl
Fiasko II
, Regie: Pierre Byland, Hauptrolle: Clown
Die Nacht singt irre Lieder
, Regie: Wolfgang Pillinger
2005 Theaterfest „Theater der Keller“ Köln: Die Stunde da wir nichts voneinander wussten, Regie: Monika Hess
Downloads
FOTOSVITA
Hörproben